• Apple schläft

    Juhu! Apple und Mac laufen super! Aber was ist mit Lex los???

    Zwei Tage ist der letzte Besuch des Tierarztes nun her und was soll ich sagen? Mac läuft schon viel, viel besser! Sie geht natürlich etwas „fühlig“ über Stock und Stein, aber immerhin setzt sie ihre kaputte Klaue wieder auf und robbt nicht über die Wiese 😉.

  • tierarzt 2,0

    Untersucht: Tierarztbesuch 2.0 für Mac

    Endlich untersucht! Vier Tage nach seinem 1. Besuch rückte der Tierarzt wieder an. Diesmal ging es nur darum Mac zu fangen. Ich war echt mehr als froh! So ein humpelndes Schaf im Garten ist wirklich kein schöner Anblick 😥. Den anderen Beiden, Lex und Apple, geht es schon viel besser! Apple lahmt nur noch minimal, da muss man echt genau hinsehen. Bei Lex ist auch eine deutliche Verbesserung zu sehen. Puh!

  • zzzzz

    Tagesablauf, inkl. Klauen verarzten…

    Der Tierarzt Termin für Mac steht! Ich glaube er konnte gar nicht glauben das wir schon mit den Umbauarbeiten fertig sind 😉. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt was bei der Untersuchung heraus kommen wird. Bis dato hat sich bereits eine Tagesablauf eingeschlichen die folgendermaßen aussieht:

  • Paddock

    Paddock: Wir bauen Schaf-Alcatraz! Und müssen 2x nachrüsten…

    Wir haben einen Paddock! Abe das Wichtigste zu erst. Der Wildschutzzaun, der unser Grundstück einzäunen soll, ist endlich fertig! (Ok, ok, bis auf eine kleine Ecke. Da fehlt zwar der neue Wildschutzzaun, aber der alte zuzüglich eines alten Maschendrahtzauns hindert die wilden Mädels erst einmal vor dem Abhauen.) Das bedeutet die Drei haben nun erstmals die gesamte Weidefläche (unseren Garten) zu Verfügung.

  • Futterumstellung bäää

    Hafer und das namenlose Schaf bekommt endlich seinen Namen.

    Meine Schafe lieben Hafer. Für die Drei gibt es scheinbar nichts besseres als dieses gold-gelbe, knackige Zeug. Allerdings hatte mir mein Tierarzt nun dazu geraten den Hafer Konsum etwas einzuschränken. Auf lange Sicht wäre es gesünder die Drei auch an andere „Leckerchen“ zu gewöhnen.

  • der ta war da

    Tierarzt: Immerhin zwei Schafe waren kooperativ.

    Tag X war endlich gekommen. Heute sollte es nun Gewissheit über den Gesundheitszustand meiner Schafe geben. Ich bereitete noch eine Kleinigkeit vor. Der Wildschutzzaun-Paddock war etwas zu weitläufig, der Tierarzt hatte mir bereits am Telefon erklärt wie wichtig es war die Schafe einfach und schnell fangen zu können.

  • ich werde wahnsinnig

    Oh Mann, ich werde bald wahnsinnig!

    Die Schafe liefen drei Tage gut und dann waren sie lahm, lahmer als zuvor, sogar Lex. Ich werde wahnsinnig. Die Freude über nicht hinkende Schafe wehrte nicht lange. Eigentlich genauso lange wie der Schnee lag. Wahrscheinlich kühlte der Schnee die Klauen und linderte den Schmerz???

  • Lex kann Karate

    Blut, Abszesse und blanke Nerven!

    Oh Gott, oh Gott, ich kann doch kein Blut sehen… wenn ich das gewusst hätte. Aber nun war es soweit. Der Klauenpfleger rückte an. Ich schwankte irgendwo zwischen Vorfreude, Angst und Nervosität.