Alltag

<h2>Schaf Alltag</h2> In dieser Kategorie geht es um den Alltag mit meinen Schafen. Von füttern, tränken, misten und bürsten ist alles dabei ;)

  • Tochter putzt Lex

    Wie meine Tochter vom Schaf fiel…

    Mein Anspruch ist ein sauberer Paddock und Unterstand. Also war ich wie jeden Tag dabei alles sauber zu harken. Meine kleine Tochter, beinahe zwei Jahre alt, backte unterdessen Sandkuchen. Auf jeden Fall dachte ich das!

  • zzzzz

    Tagesablauf, inkl. Klauen verarzten…

    Der Tierarzt Termin für Mac steht! Ich glaube er konnte gar nicht glauben das wir schon mit den Umbauarbeiten fertig sind 😉. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt was bei der Untersuchung heraus kommen wird. Bis dato hat sich bereits eine Tagesablauf eingeschlichen die folgendermaßen aussieht:

  • Futterumstellung bäää

    Hafer und das namenlose Schaf bekommt endlich seinen Namen.

    Meine Schafe lieben Hafer. Für die Drei gibt es scheinbar nichts besseres als dieses gold-gelbe, knackige Zeug. Allerdings hatte mir mein Tierarzt nun dazu geraten den Hafer Konsum etwas einzuschränken. Auf lange Sicht wäre es gesünder die Drei auch an andere „Leckerchen“ zu gewöhnen.

  • Mac Moderhinke

    Lahm, lahmer… am lahmsten: Mac

    War die Lahmheit tags zuvor nur leicht zu erkennen, bestand tags drauf keine Zweifel mehr. Sie war lahm. Ich beobachtete Mac, die beim grasen jetzt immer öfter auf die Knie ging und das ist nun mal das Warnzeichen Nummer 1. Dank google und diversen Foren hatte ich in der Nacht kein Auge mehr zu tun können.

  • Schaf Studium

    Lex bekommt ihren Namen… und sind die lahm?

    Neuer Tag, neues Glück. Eins, Zwei, drei, alle Schafe da. Wasser noch vorhanden, Check! Heu gefressen, Check! Salzleckstein angenommen, Check! Alles gut, die Streitigkeiten Tags zuvor schienen zwischen den dreien auch geregelt.

  • Mac ist Macgyver

    Ein Schaf sprang über den Zaun und wie Mac ihren Namen bekam.

    Eins, zwei, drei. Am nächsten morgen waren tatsächlich noch alle Schafe da. Sie lagen ganz entspannt in ihrem abgesteckten Bereich und kauten wieder. Ich saß mit einer Tasse Cappuccino auf meinem Schaukelstuhl und beobachtete die drei Schafe aus unserem Wohnzimmerfenster.